Richard Ringer

Name:
Richard Ringer 

Geburtsdatum:
 

Sportart:
Leichtathletik / 10 000 m 

 

Platz 5
ISTAF 2017
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Berlin Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2017
Leichtathletik / 3000 m Lauf
Leipzig Deutschland


Platz 3
Europameisterschaft 2016
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Amsterdam Niederlande


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2016
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Kassel Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2015
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Nürnberg Deutschland


Platz 5
Hallen-Europameisterschaft 2015
Leichtathletik / 3000 m Lauf
Prag Tschechien


Platz 1
Deutsche Hallen-Meisterschaft 2015
Leichtathletik / 3000 m Lauf
Karlsruhe Deutschland


Platz 4
Europameisterschaft 2014
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Zürich Schweiz


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2014
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Ulm Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2014
Leichtathletik / 10 000 m Lauf
Aichach Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2017
Leichtathletik / 5000 m Lauf
Erfurt Deutschland


Skispringen / Weltcup / Skispringen - Quelle: spiegel.de
17.02.2019 Karl Geiger gewinnt WM-Generalprobe in Willingen

Beim letzten Weltcup-Springen vor der Nordischen Ski-WM in Seefeld hat sich Karl Geiger in Topform gezeigt. Auch Richard Freitag überzeugte - die anderen deutschen Springer aber nicht.


Skispringen / Weltcup / Skispringen - Quelle: faz.net
03.01.2018 Vierschanzentournee - Sieben Deutsche für Innsbruck qualifiziert

Sieben deutsche Skispringer haben Sturmtief "Burglind" zum Trotz die Qualifikation zum dritten Springen der Vierschanzentournee am Bergisel überstanden. Bester DSV-Athlet war Richard Freitag.


Skispringen / Weltcup / Skispringen - Quelle: sportschau.de
17.12.2017 Überflieger Freitag holt nächsten Sieg

Skispringer Richard Freitag ist momentan nicht zu stoppen. Der Sachse, der in Bayern trainiert, holte sich in Engelberg den nächsten Weltcupsieg. Zwei weitere Deutsche kamen in die Top Ten.


Skispringen / Weltcup / Skispringen - Quelle: sueddeutsche.de
05.12.2017 Skispringen - Historischer Aufwind

Die Wege von Richard Freitag und Andreas Wellinger nach den Weltcup-Springen im russischen Nischni Tagil am Wochenende haben sich nicht getrennt. Gemeinsam mit Andreas Eisenbichler reisten die deutschen Skispringer heim nach Oberstdorf. Im Sommer hat Freitag seinen Lebensmittelpunkt nach Bayern ins Allgäu verlegt. Mitten im Zentrum fand der gebürtige Sachse von der SG Nickelhütte Aue eine Wohnung, von der er zu Fuß zur Schanze am Schattenberg gehen kann.


Skispringen / Weltcup / Skispringen - Quelle: spiegel.de
03.12.2017 Wellinger und Freitag feiern historischen Doppelsieg

Was für ein Erfolg für die deutschen Skispringer: Andreas Wellinger und Richard Freitag haben sich im russischen Nischni Tagil an die Spitze gesetzt. Ein Landsmann verpasste das Podest denkbar knapp.


 
Sportler des Jahres: 2013  .  2014  .  2015  .  2016  .  2017  .  Sportler des Monats
Impressum  .  Datenschutz  .  Kontakt