Malaika Mihambo

Name:
Malaika Mihambo 

Geburtsdatum:
03.02.1994 

Sportart:
Leichtathletik

 

Platz 5
Diamond League 2021
Leichtathletik - Weitsprung
Zürich Schweiz


Platz 1
Olympische Sommerpiele 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Tokio Deutschland 


Platz 2
Diamond League 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Gateshead Großbritannien


Platz 2
Diamond League 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Stockholm Schweden


Platz 1
Diamond League 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Oslo Norwegen


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Braunschweig Deutschland


Platz 2
Hallen-Europameisterschaft 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Torun Polen


Platz 1
Deutsche Hallenmeisterschaft 2021
Leichtathletik / Weitsprung
Dortmund Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2020
Leichtathletik / Weitsprung
Braunschweig Deutschland


Platz 1
Weltmeisterschaft 2019
Leichtathletik / Weitsprung
Doha Qatar


Platz 1
Diamond League 2019
Leichtathletik / Weitsprung
Brüssel Belgien


Platz 3
Deutsche Meisterschaft (The Finals 2019) 2019
Leichtathletik / 100 m Lauf
Berlin Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft (The Finals 2019) 2019
Leichtathletik / Weitsprung
Berlin Deutschland


Platz 1
Diamond League 2019
Leichtathletik / -
London Großbritannien


Platz 4
Diamond League 2018
Leichtathletik / Weitsprung
Brüssel Belgien


Platz 1
Diamond League 2018
Leichtathletik / Weitsprung
Birmingham Großbritannien


Platz 1
European Championship 2018
Leichtathletik / Weitsprung
Berlin Deutschland


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2018
Leichtathletik / Weitsprung
Nürnberg Deutschland


Platz 2
Diamond League 2018
Leichtathletik / -
Stockholm Schweden


Platz 4
Olympische Sommerspiele 2016
Leichtathletik / Weitsprung
Rio de Janeiro Brasilien


Platz 3
Europameisterschaft 2016
Leichtathletik / Weitsprung
Amsterdam Niederlande


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2016
Leichtathletik / Weitsprung
Kassel Deutschland


Platz 4
Diamond League 2015
Leichtathletik / Weitsprung
Rom Italien


Platz 6
Diamond League 2014
Leichtathletik / Weitsprung
Stockholm Schweden


Platz 4
Europameisterschaft 2014
Leichtathletik / Weitsprung
Zürich Schweiz


Platz 3
Deutsche Meisterschaft 2014
Leichtathletik / Weitsprung
Ulm Deutschland


Platz 3
Deutsche Meisterschaft 2017
Leichtathletik / Weitsprung
Erfurt Deutschland


Auszeichnungen / Ehrungen / Leichtathletik - Quelle:
10.01.2022 Mihambo und Vetter sind Deutschlands „Leichtathleten des Jahres“ 2021

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo und -Speerwerfer Johannes Vetter sind zu Deutschlands „Leichtathleten des Jahres“ 2021 gewählt worden.

Bei der Online-Abstimmung auf dem Portal leichtathletik.de setzten sich beide deutlich gegen neun weitere Nominierte durch. Deutschlands dreimalige „Sportlerin des Jahres“ Mihambo erhielt 39,0 Prozent der Stimmen, Vetter kam auf 29,6 Prozent der Stimmen.

Auf den weiteren -Plätzen der Abstimmung folgte bei den Frauen die Olympia-Fünfte über 3.000 Meter Hindernis Gesa Felicitas Krause und die Dritte der Hallen-EM über 1.500 Meter Hanna Klein. Bei den Männern erreichte der Olympia-Zweite im 50 Kilometer Gehen Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie; 16,0 Prozent) Platz zwei, gefolgt vom Deutschen Rekordhalter im Marathon und Halbmarathon Amanal Petros.


Auszeichnungen / Ehrungen / Sport allgemein - Quelle: sportschau.de
20.12.2021 Mihambo, Zverev und Bahnrad-Vierer der Frauen gekürt

Zum 75. Mal haben Deutschlands Sportjournalisten die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres gewählt. Tennisspieler Alexander Zverev und der Bahnrad-Vierer der Frauen wurden erstmalig ausgezeichnet, Weitspringerin Malaika Mihambo bereits zum dritten Mal in Folge.


Sportler im Fokus / Sport allgemein - Quelle:
18.12.2021 Florian Wellbrock und Jessica von Bredow-Werndl führen die Topathlet Jahreswertung an

2021 war trotz der Corona-Pandemie kein schlechtes Sportjahr: Neben den Olympischen Spielen von Tokio fanden noch zahlreiche Events und internationale Meisterschaften in vielen weiteren Sportarten statt. Aber auch zahlreiche Top-Events wie zB. der Ironman Hawai wurden coronabedingt abgesagt. Einige aus den Vorjahren „bekannte Gesichter“ konnten sich auch dieses Jahr wieder in den TopTen qualizieren. Olympiabedingt dominieren dieses Jahr SportlerInnen aus den Sommersportarten.

Stand 13.12 wird die Rangliste wie bereits 2019 von Florian Wellbrock, dem Freiwasser-Olympiasieger angeführt: mit knappen Vorsprung vor Dressur-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl und Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev. Die Dressurreiterin Isabell Werth, die Kanutin Ricarda Funk, die BahnradfahererInnen Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze sowie Weitspringerin Malaika Mihambo folgen auf den nächsten Plätzen.. Als einzige(r) WintersportlerIn konnte sich Rennrodel-Weltmeisterin Julia Taubitz unter den TopTen platzieren.

Dies ist das Ergebnis des von Sport-Branchenbuch.de alljährlich ermittelten Rankings „Topathlet“ der erfolgreichsten deutschen SportlerInnen. Dazu wurden dieses Jahr  über 1500 Resultate deutscher Sportler bei nationalen/ internationalen Meisterschaften und Veranstaltungen in über 40 Sportarten erfasst und ausgewertet.

 

 Die Jahreswertung 2021 von Topathlet (Stand 13.12.2021)

  1. Schwimmen Florian Wellbrock
  2. Dressurreiten Jessica von Bredow-Werndl
  3. Tennis Alexander Zverev
  4. Dressurreiten Isabell Werth
  5. Kanu Ricarda Funk
  6. Bahnrad Lea Sophie Friedrich
  7. Bahnrad Emma Hinze
  8. Kanu Conrad-Robin Scheibner
  9. Rennrodeln Julia Taubitz
  10. Leichtathletik Malaika Mihambo

 


Auszeichnungen / Ehrungen / Sport allgemein - Quelle:
04.10.2021 Aline Rotter-Focken ist "Die Beste 2021"

Deutschlands Spitzensportler:innen haben entschieden: Aline Rotter-Focken ist "Die Beste 2021". und damit Nachfolgerin von Skisprung-Star Markus Eisenbichler, der 2019 die Wahl gewonnen hatte.

Die Olympiasiegerin im Ringen setzte sich im Online-Voting unter allen 4.000 von der Sporthilfe-geförderten Athlet:innen gegen neun weitere Nominierte durch, darunter die Olympiasieger:innen Malaika Mihambo (Weitsprung), Florian Wellbrock (Schwimmen) und Alexander Zverev (Tennis).

Rotter-Focken, die ihre lange und erfolgreiche Karriere mit dem Sieg im Olympia-Finale von Tokio beendet hatte, wurde bei der Abschluss-Gala des Sporthilfe Club der Besten 2021 im Aldiana Club Costa del Sol in Spanien geehrt. Neben der Auszeichnung erhielt die 30-Jährige einen smart EQ fortwo und einen einwöchigen Aufenthalt in einen Aldiana Club ihrer Wahl.


Leichtathletik / Events / Leichtathletik - Quelle: sportschau.de
13.09.2021 Istaf: Vetter siegt, Mihambo Zweite

Mit dem Erfolg beim Istaf beendet Speerwerfer Johannes Vetter eine lange Leichtathletik-Saison. Er ist nicht der einzige deutsche Sieger in Berlin, Malaika Mihambo verpasst einen Erfolg nur knapp. Für das Glanzlicht sorgt Diskus-Olympiasiegerin Valarie Allman.


 
Sportler des Jahres: 2013  .  2014  .  2015  .  2016  .  2017  .  2018  .  2019  .  2020  .  2021
Impressum  .  Datenschutz  .  Kontakt