Kristina Vogel

Name:
Kristina Vogel 

Geburtsdatum:
10.11.1990 

Sportart:
Bahnrad

Verein:
Sprintteam Stadtwerke Erfurt 

Verband:
Bund Deutscher Radfahrer 

 

Platz 1
Weltmeisterschaft 2018 - Sprint
Bahnradsport (Apeldoorn Niederlande)


Platz 1
Weltcup 2017 - Bahn Sprint
Bahnradsport (Milton Kanada)


Platz 1
Weltcup 2017 - Bahn Keirin
Bahnradsport (Milton Kanada)


Platz 1
Weltcup 2017 - Bahn Sprint
Bahnradsport (Manchester Großbritannien)


Platz 1
Weltcup 2017 - Bahn Keirin
Bahnradsport (Manchester Großbritannien)


Platz 1
Weltcup 2017 - Scratch
Bahnradsport (Pruszków Polen)


Platz 1
Weltcup 2017 - Bahn Keirin
Bahnradsport (Pruszków Polen)


Platz 1
Europameisterschaft 2017 - Sprint
Bahnrad (Berlin Deutschland)


Platz 1
Europameisterschaft 2017 - Keirin
Bahnrad (Berlin Deutschland)


Platz 2
Europameisterschaft 2017 - Team Sprint
Bahnrad (Berlin Deutschland)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2017 - Keirin
Bahnrad (Hongkong China)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2017 - Sprint
Bahnrad (Hongkong China)


Platz 2
Weltmeisterschaft 2017 - Team-Sprint
Bahnrad (Hongkong China)


Platz 1
Weltcup 2017 - Keirin
Bahnrad (Los Angeles USA)


Platz 1
Weltcup 2017 - Sprint
Bahnrad (Los Angeles USA)


Platz 1
Weltcup 2017 - Sprint
Bahnrad (Cali Kolumbien)


Platz 1
Weltcup 2017 - Keirin
Bahnrad (Cali Kolumbien)


Platz 3
Deutsche Meisterschaft 2016 - Sprint
Bahnrad (Cottbus Deutschland)


Platz 6
Olympische Sommerspiele 2016 - Keirin
Bahnrad (Rio de Janeiro Brasilien)


Platz 1
Olympische Sommerspiele 2016 - Sprint
Bahnrad (Rio de Janeiro Brasilien)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2016 - Keirin
Bahnrad (London Großbritannien)


Platz 3
Weltmeisterschaft 2016 - Sprint
Bahnrad (London Großbritannien)


Platz 4
Weltcup 2015 - Team-Sprint
Bahnrad (Cambridge Neuseeland)


Platz 1
Weltcup 2015 - Sprint
Bahnrad (Cambridge Neuseeland)


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2015 - 500 m Zeitfahren
Bahnrad (Berlin Deutschland)


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2015 - Sprint
Bahnrad (Berlin Deutschland)


Platz 4
Weltmeisterschaft 2015 - Team-Sprint
Bahnrad (Paris Frankreich)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2015 - Sprint
Bahnrad (Paris Frankreich)


Platz 2
Weltcup 2014 - Team-Sprint
Bahnrad (London Großbritannien)


Platz 2
Weltcup 2014
Bahnrad (London Großbritannien)


Platz 1
Weltcup 2014
Bahnrad (London Großbritannien)


Platz 2
Europameisterschaft 2014 - Mannschaftssprint
Bahnrad (NULL Guadeloupe)


Platz 3
Europameisterschaft 2014 - Sprint
Bahnrad (NULL Guadeloupe)


Platz 1
Europameisterschaft 2014 - Keirin
Bahnrad (NULL Guadeloupe)


Platz 2
Deutsche Meisterschaft 2014 - 500 m Zeitfahren
Bahnrad (Cottbus Deutschland)


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2014 - Keirin
Bahnrad (Cottbus Deutschland)


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2014 - Sprint
Bahnrad (Cottbus Deutschland)


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2014 - Team-Sprint
Bahnrad (Cottbus Deutschland)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2014 - Keirin
Bahnrad (Cali Kolumbien)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2014 - Sprint
Bahnrad (Cali Kolumbien)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2014 - Team-Sprint
Bahnrad (Cali Kolumbien)


Platz 2
Europameisterschaft 2013 - Keirin
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 2
Europameisterschaft 2013 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 1
Europameisterschaft 2013 - Sprint
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 2
Deutsche Meisterschaft 2013 - 500 m Zeitfahren
Bahnrad (Oberhausen Deutschland)


Platz 1
Deutsche Meisterschaft 2013 - Keirin
Bahnrad (Oberhausen Deutschland)


Platz 2
Weltmeisterschaft 2013 - 1000 m Einzelsprint
Bahnrad (Minsk Weißrussland)


Platz 4
Olympische Sommerspiele 2012 - Sprint
Bahnrad (London Großbritannien)


Platz 1
Weltmeisterschaft 2012 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Melbourne Australien)


Platz 3
Weltmeisterschaft 2012 - Keirin
Bahnrad (Melbourne Australien)


Platz 4
Europameisterschaft 2011 - Keirin
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 3
Europameisterschaft 2011 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 5
Weltmeisterschaft 2011 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 5
Europameisterschaft 2011 - Sprint
Bahnrad (Apeldoorn Niederlande)


Platz 2
Europameisterschaft 2010 - Sprint
Bahnrad (Pruszkow Polen)


Platz 3
Europameisterschaft 2010 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Pruszkow Polen)


Platz 5
Weltmeisterschaft 2010 - Sprint
Bahnrad (Kopenhagen Dänemark)


Platz 6
Weltmeisterschaft 2010 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Kopenhagen Dänemark)


Platz 6
Weltmeisterschaft 2009 - Mannschaftssprint
Bahnrad (Pruszkow Polen)


Weltmeisterschaft / Bahnrad - Quelle: sportschau.de
04.03.2018 Kluge/Reinhardt holen Gold

Kristina Vogel ging diesmal leer aus, doch Roger Kluge und Theo Reinhardt ist der große Coup gelungen. Roger Kluge und Theo Reinhardt triumphierten im olympischen Zweier-Mannschaftsfahren und bescherten dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) das vierte Gold dieser Titelkämpfe.


Auszeichnungen / Ehrungen / Volleyball - Quelle: sport-branchenbuch.de
15.12.2017 Sportlerwahl des Jahres 2017 - Sport-Branchenbuch präsentiert die Favoriten

Laura Dahlmeier die große Favoritin bei den Damen, Alexander Zverev mit Außenseiterchancen bei den Herren.

Am Sonntag ist es wieder soweit. In Baden-Baden werden Deutschlands Sportler des Jahres 2017 (live im ZDZ ab 22.00 Uhr) gekürt. Wer sind die diesjährigen Favoriten?

Sportbranchenbuch gibt schon vorab anhand der sportlichen Erfolge einen Ausblick auf die diesjährigen Favoriten. Dazu wurden wieder über 2500 Resultate deutscher Sportler bei nationalen/ internationalen Meisterschaften sowie offiziellen internationalen Veranstaltungen in über 40 Sportarten erfasst und in einem gemeinsamen Ranking (TopAthlet.de) zusammengeführt.

Top-Favoritin ist die fünffache Weltmeisterin im Biathlon Laura Dahlmeier. Mit ihren Erfolgen bei der WM in Hochfilzen stellte sie sogar  die bisherigen Rekorde von Ole einar Björndalen und Magdalena Neuner in den Schatten. Laura Dahlmeier führt souverän die Gesamtrangliste von Topathlet an. Allenfalls Außenseiterchancen dürften die Bahnrad Welt- und Europameisterin im Kristina Vogel und Rodelweltmeisterin Tatjana Hüfner haben.

Richtig spannend wird es dieses Jahr bei den Herren zugehen. Kanu-Star Sebastian Brendel liefert sich mit den beiden nordischen Kombinierer Johannes Rydzek und Eric Frenzel ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Außenseiterchancen besitzen auch Deutschlands bester Tennisspieler, Alexander Zverev, die aktuelle Nr. 4 der Tennis-Weltrangliste, Formel1 Vize-Weltmeister Sebastian Vettel und Ironmansieger Patrick Lange.

 

Die aktuellen Top10 von TopAthlet (Gesamtrangliste Männer und Frauen - Stand 14.12.2017)

1 Laura Dahlmeier     Biathlon                               836,25

2 Kristina Vogel           Bahnrad                             650,00

3 Johannes Rydzek    Nordische Kombination      477,50

4 Sebastian Brendel  Kanu                                   467,50

5 Eric Frenzel               Nordische Kombination    456,75

6 Sebastian Vettel       Formel 1                            395,00

7 Andreas Wellinger  Skispringen                         381,25

8 Tatjana Hüfner         Rennrodeln                        357,62

9 Isabell Werth            Reitsport                            325,00

10 Nico Ihle                  Eisschnelllauf                    314,25

(Quelle: topathlet.de)


Radsport International / Bahnrad - Quelle: handelsblatt.com
11.11.2017 Deutsche Teamsprint-Teams triumphieren in Manchester

Angeführt von Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel haben die deutschen Teamsprinter zum Auftakt des Bahnrad-Weltcups in Manchester für zwei Siege gesorgt.


Europameisterschaft / Bahnrad - Quelle: faz.net
22.10.2017 Bahnrad-EM in Berlin - Vogel und Levy sorgen für deutsches Finale furioso

Kristina Vogel untermauert ihre Ausnahmestellung im Bahnradsport eindrucksvoll. Der deutsche Radstar holt sich bei der Heim-EM in Berlin die Titel im Sprint und im Keirin. Ein Comeback gelingt Maximilian Levy nach vielen Problemen.


Europameisterschaft / Bahnrad - Quelle: faz.net
22.10.2017 Bahnrad in Berlin - Vogel rast zum EM-Titel

Angeführt von Sprinterin Kristina Vogel fährt die deutsche Mannschaft am dritten Tag der Bahnrad-EM reichlich Medaillen ein. Der dritte Tag wird allerdings abermals von Stürzen deutscher Fahrerinnen überschattet.


 
Sportler des Jahres: 2013  .  2014  .  2015  .  2016  .  2017  .  Sportler des Monats
Impressum  .  Datenschutz  .  Kontakt